Böllerschützen Feldmoching e.V.

 

Unsere Tracht

Wir tragen die Münchner Schützentracht, bestehend aus dem grünen Waffenrock, einer schwarzen Bundlederhose und einem Stopselhut mit Spielhahnstoß. 

Die Montour der Feldmochinger Böllerschützen ist einer oberbayrischen (oder altbayrischen) Schützenmontour nachempfunden. 


Der Schützenrock ist aus moosgrünem Feinlodentuch mit schwarzem Kragenansatz und mit schwarzen Ärmelstutzen gefertigt und mit silbernen Motivknöpfen besetzt. 

Der eingelobte Böllerschütze trägt auf der rechten Brustseite das Kompanieemblem des hl. Sebastian in Form einer Silberplatte. Ferner sind dort zu tragen erlaubt Schützen-Ehrenzeichen, das Zeichen der Traditionsschützenkameradschaft und weitere Schützenzeichen. Nicht schützenbezogene Zeichen sind dagegen nicht erlaubt.

Dazu trägt der Böllerschütze ein weißes Trachtenhemd mit roter Häckelkrawatte, die mit einem Zierstecker versehen ist, und eine dunkle mit weißer Zierstickerei versehene Lederbundhose mit Latz und Brückenhosenträgern mit Motiv der Böllerschützen-Kompanie. Die rohweißen Kniestrümpfe und schwarzen Haferlschuhe mit dunkelgrünen Bandln schließen das Bild ab.



Der anthrazitschwarze Tegernseer Stopselhut ist mit sechs grünen Kordelschnürenumzogen. Den Hut zieren ein zweiseitiger Spielhahnstoß, ein Blumensträußchen(rechts) und das Bölleremblem des Bayrischen Sportschützenbundes (BSSB).

Einige Schützen tragen dazu Zier- und Veranstaltungszeichen.



 Rückblick auf unsere Ausrückungen